Allgemeine Hinweise und FAQ

Häufige Fragen (FAQ)

  • Schwimmbekleidung (enge Badehose oder Badeanzug, Badekappe bei langen Haaren)
  • Badeschlappen
  • Bademantel und Handtuch
  • Shampoo und Duschgel
  • Essen und Trinken für danach

Nein. Die Kursgebühr beinhaltet den Eintritt für das Kind und die erziehungsberechtigte Aufsichtsperson für die Zeit der Kursstunde. Sollten Sie im Anschluss länger im Schwimmbad verweilen wollen, müssen Sie den normalen Eintritt an der Kasse zahlen.

Während des gesamten Kurses muss eine erziehungsberechtigte Aufsichtsperson am Beckenrand in der Nähe des Kindes sein. Während dieser Zeit ist das Schwimmen für die Aufsichtsperson nicht gestattet.

In der ersten Stunde treffen sich alle Kursteilnehmer mit ihrem Kursleiter. Hier erhalten sie eine Einweisung in den weiteren Ablauf des Kurses, offene Fragen zum Kursablauf können hier geklärt werden.

Im Freibadbetrieb ist der Treffpunkt an den Tischtennisplatten am Sommereingang.

Im Winterbetrieb ist der Treffpunkt am Wintereingang im Eingangsbereich.

Bitte betreten Sie niemals die Schwimmhalle/ das Freibad ohne Kursleiter!

Nein. Der Kurs ist ein geschlossener Kurs.

Sollten noch zusätzliche Stunden benötigt werden, kann ein weiterer Kurs oder eine Einzelstunde gebucht werden.

Sollte die Stunde aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls des Kursleiters ausfallen, wird er mit dem gesamten Kurs eine gemeinsame Nachholstunde vereinbaren.

Nein. Eine Probestunde ist nicht möglich, da dadurch der Kursablauf gestört wird.

Ja, dies ist möglich. Der komplette Betrag muss dafür auf der Karte abbuchbar sein. Sollte es Probleme geben, müssen sie die Kursgebühr in Bar vorlegen. Sobald wir das Geld über die Bildungskarte abbuchen können, bekommen Sie ihr Geld abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10,- Euro rückerstattet.